kettler logo opt 1

Kettler Gebäudemanagement

Rufen Sie uns an!

 

069 - 95 095 95 00

Insekten-Monitoring

Insektenmonitoring ist die systematische Erfassung verschiedenster Insekten.

Eine solche Befallsermittlung mittels Monitoring (Überwachung) zeigt, ob ein begrenzter oder großflächiger Einsatz erforderlich ist und wie hoch das Schädlingsaufkommen in welchen Bereichen des Betriebes ist.

Schädlings- Monitoring und Dokumentation hat sich als Eigenkontrollsystem im betrieblichen Alltag hervorragend bewährt.

Diese können zur Bewertung des betrieblichen Hygienestandards bei der zuständigen Überwachungsbehörde genutzt werden. Sie dienen zum Nachweis der Sorgfalt und schließlich sind sie im Rahmen eines HACCP-Konzepts ohnehin notwendig.

HACCP steht für Hazard Analysis and Critical Control Point. Übersetzt spricht man von Gefahrenanalyse und Kritischen Lenkungspunkten.

"Das Hauptziel von HACCP ist die Sicherung der Verbrauchergesundheit!"

Dies wird dadurch erreicht, dass die möglichen und potenzielle Gefahren in der Lebensmittelproduktion vermieden werden. Unter Gefahr werden alle unerwünschten Ereignisse in der Entstehung des Lebensmittels verstanden, die eine Gesundheitsgefährdung des Verbrauchers verursachen können. Solche Gefahren drohen besonders an den bestimmten Schlüsselpunkten der Lebensmittelproduktion (CCP).

Ein kritischer Lenkungspunkt (CCP) ist ein Punkt im Prozess, an dem eine Gesundheitsgefährdung der Verbraucher des Lebensmittels beseitigt oder auf ein annehmbares Maß reduziert werden kann. An diesem Punkt kann der Prozess gesteuert bzw. gelenkt werden. Maßnahmen an kritischen Lenkungspunkten dienen der Gefahrenbeherrschung. Die CCPs können auch als Qualitätskontrollpunkte dienen - an diesen Punkten greifen Maßnahmen, die der Lenkung & Steuerung des Prozesses im Sinne der Qualitätsbeherrschung dienen.